Was Ist Ein Soziales Verhaltensmodell?

Was Ist Ein Soziales Verhaltensmodell?
Was Ist Ein Soziales Verhaltensmodell?

Video: Was Ist Ein Soziales Verhaltensmodell?

Video: Was Ist Ein Soziales Verhaltensmodell?
Video: Sozialisation einfach erklärt! (Soziologie Grundbegriffe) 2023, Juni
Anonim

Es ist üblich, Muster sozialen Verhaltens als wertnormative Komplexe zu bezeichnen, die Modelle von Handlungen, Weltbildern, Handlungen und Einstellungen von Menschen sind.

Was ist ein soziales Verhaltensmodell?
Was ist ein soziales Verhaltensmodell?

Verhaltensmodelle werden objektiv durch die soziale Stellung des Individuums im Komplex sozialer und persönlicher Beziehungen, d.h. spiegeln das erwartete Verhalten einer Person mit einem bestimmten Status wider. Das soziale Verhaltensmodell ist also ein Sozialisationsmechanismus und wird unterteilt in: - Status - Rolle - Rollenverhalten Der soziale Status bezieht sich auf die Position einer Person im System der zwischenmenschlichen Empfindungen, die ihre begründeten Rechte und Pflichten bestimmt Soziale Rollen werden normalerweise als Verhaltensnormen aufgrund von Status und Rollenverhalten bezeichnet - die individuelle Nutzung einer bestimmten Rolle durch eine Person. Die wichtigsten Faktoren, die es uns ermöglichen, Modelle des sozialen Verhaltens zu beschreiben, sind: Maßstab - räumlich und zeitliche Abgrenzung von Ereignissen oder das Fehlen einer solchen; Formalisierung - das Vorhandensein oder Fehlen von strengen Regeln für etablierte Ereignisse; Emotionalität - Anziehung oder Entfernung von der emotionalen Komponente des Ereignisses; Motivation - Konzentration auf persönliche oder öffentliche Interessen; Weise, eine Rolle zu bekommen - Erlangung oder Erlangung einer bestimmten Rolle Der Maßstab des Modells wird durch die Bandbreite der zwischenmenschlichen Beziehungen bestimmt. Somit ist die Beziehung zwischen Verkäufer und Käufer durch einen bestimmten Grund (Kauf) begrenzt und ihr Umfang ist gering, und die sozialen Verhaltensmodelle der Ehepartner werden sowohl durch formale Regelungen als auch durch vielfältige zwischenmenschliche Beziehungen bestimmt, was ihren Umfang erhöht kann nur formell sein, familiäre Beziehungen implizieren eine enge Beziehung und die Beziehung zwischen Anwalt und Mandant verbindet formelle und informelle Beziehungen. Motivation wird durch die Bedürfnisse und Motive des Einzelnen bestimmt, und das Verhaltensmodell erweist sich als abhängig von Die Art und Weise, eine Rolle zu erhalten, ist mit der Kategorie der Unvermeidlichkeit dieses Verhaltensmodells verbunden: Die Rolle einer Frau, einer älteren Person oder eines jungen Mannes kann Probleme beim Zuordnen, aber nicht beim Empfangen verursachen, während die Rolle der ein Student oder Professor kann nur durch bewusstes Handeln gewonnen werden Eine Person hat mehrere soziale Muster - von ts, sohn, gewerkschaftsmitglied, fahrzeugführer, abteilungsleiter - nach bedarf eingesetzt.

Beliebt nach Thema